Anker, Dreibeine, Trägerklemmen

Anker, Dreibeine, Trägerklemmen

Als Anschlageinrichtungen bezeichnet man künstliche oder natürliche Anschlagpunkte.
Natürliche Anschlagpunkte sind bereits vorhanden wie zum Beispiel Träger, Rohre oder Tragwerksstrukturen.

Künstliche Anschlagpunkte können dauerhaft gesetzt werden, wie zum Beispiel Express- oder Verbundanker oder aber temporär genutzt werden wie zum Beispiel Dreibeine, Wasserkissen oder Türtraversen.

Ein Anschlagpunkt muss ausreichend tragfähig sein! Laut Fisat (Fach und Interessenverband für seilunterstützte Arbeitstechniken) sollte ein Anschlagpunkt mindestens 10 kN (1 Tonne) halten.

Die Norm für Anschlagpunkte ist die DIN EN 795.

Zeige 1 bis 12 (von insgesamt 31 Artikeln)
Zeige 1 bis 12 (von insgesamt 31 Artikeln)
Schnellkauf

Bitte geben Sie die Artikelnummer aus unserem Katalog ein.

Willkommen zurück!
Rezensionenmehr »
Skylotec Rescue Pro 2.0 - Auffang-/Sitz- und Haltegurt
Dieser Gurt lässt wirklich keine Wünsche offen. Er trägt sic
Hersteller