Karabinerhaken / Kletterkarabiner

Kletterkarabiner für Industrieklettern, Baumpflege, PSA

Professionelle Karabiner für Sport- & Industriekletterer - Kletterkarabiner

Kletterkarabiner / Karabinerhaken gehören zur persönlichen Schutzausrüstung gegen Absturz (PSA) und müssen daher mit Bedacht ausgewählt werden.


An Kletterkarabiner werden, je nach Einsatzgebiet, verschiedene Anforderungen (z.B. Bruchlasten, Verschlüsse, Formen) gestellt.
Sie obliegen den Normen EN 12275 (Bergsteigerausrüstung - Karabiner - Sicherheitstechnische Anforderungen und Prüfverfahren) oder EN 362 (Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz – Verbindungselemente).
Eingesetzt werden sie zum Beispiel beim Industrieklettern (SZT), bei der Benutzung von PSA gegen Absturz (PSAgA), der Höhenrettung (SRHT), der Seilklettertechnik (SKT), beim Sportklettern, beim Geocaching, bei der Höhlenforschung (Speleologie) und beim Begehen von Klettersteigen.

Durch die vielen verschiedenen Einsatzgebiete sind Karabiner zum Klettern in unterschiedlichsten Formen und mit verschiedenen Verschlüssen erhältlich. Beim industriellen Einsatz kommen z.B. keine Normalkarabiner (ohne Verriegelung) zum Einsatz, sondern Verschlusskarabiner.

Man unterscheidet zwischen Schraub-, Sicherheits-, 3-Wege- (Trilock), Spinball-, Ballock-, oder 2-Wege-Verschlüssen (Twistlock) Karabinern.

Die gebräuchlichsten Formen sind Ovalkarabiner, HMS-Karabiner (Birnenform), D-förmige Karabiner und Karabinerhaken mit großer Öffnung (Rohrhaken). Hergestellt werden die Karabiner aus Aluminium - hier ist das leichte Gewicht ein ausschlaggebendes Argument für viele Anwendungen -
oder aus Stahl - die Stahlkarabiner zeichnen sich meist durch deutlich höhere Bruchlasten aus, sind aber etwas schwerer.

Um für das entsprechende Einsatzgebiet den richtigen Karabinerhaken zu erstehen, ist eine gute Beratung erforderlich. Das Team unseres Online-Shops berät Sie bei Fragen gerne ausführlich.

Weitere Unterkategorien: